Die Compagnia

Compagnia Casanova Lerrone - Italien

"Das Leben ist schöner als Kunst - das Leben selber ist Kunst."

George Tabori


In Casanova Lerrone , bei Albenga ( italienische Riviera, haben 1980 24 Künstler, Journalisten und Architekten eine alte Ölmühle gekauft und mit interessanten Gastdozenten, wie Dario Fo, George Tabori, Vivien Newport, Karin Wähner (Wigmannschule),
Sommerkurse in ländlicher Umgebung unter Olivenbäumen organisiert..
In dieser ursprünglichen Situation, eng verbunden mit der für uns exotischen Natur entwickelten sich Fantasien und Bilder, die mit dem Begriff “Urlaub für die Seele” zu beschreiben sind. Aus diesen Erfahrungen heraus entstanden Kulturprojekte die sich mit neuen Formen der Freizeitpädagogik befassten. Stichworte Spurensuche, Selbsterfahrung  und sanfter Tourismus .

In der Compagnia

Die eigenen Schwingungen erspüren und sie in Beziehung zu Objekten, Räumen oder zu anderen Personen setzen - das war das Ziel verschiedener Spielübungen des Bewegungs- und Objekttheaters in der Compagnia Casanova Lerrone.

Es entstanden so neue Formen des experimentellen  Theaters. Angehende Schauspieler entdeckten im abgeschlossenen Raum der Compagnia, in einer Laboratoriumssituation ihre eigenen, authentischen Ausdrucksformen.

Um die Theaterarbeit intensivieren zu können, wurde später die "Compagnia Bajazzo Imperia" gegründet. Es entstand ein Laboratorium, in dem die Grenzen zwischen Theorie und Praxis, Theater und Musik, Tanz und Malerei aufgehoben wurden.  

Dario Fo und Michael Kramer

       

Zurück zu Bajazzo

   

Zur Startseite

Kontakt